Anwendung beim Tier


Sheila, Wunderwelt Leben, Gaby Hoenig

Tiere haben mich in den vergangenen 30 Jahren täglich begleitet, so ist mir ihr Wohlergehen natürlich ein besonderes Anliegen.

Im Laufe der Zeit und meiner Ausbildungen ist mir klar geworden, dass ein tierischer Begleiter häufig die Probleme seines Menschen übernimmt um ihn zu entlasten. Oft stelle ich auch Übereinstimmungen in der Problematik zwischen beiden fest.

 

Meine eigenen Erfahrungen mit den Pferden bestätigen mir das immer wieder. Mein geliebter Hengst hatte zeitgleich mit mir Schulterprobleme. Eine meiner Araberstuten behandelte ich wegen Leberproblemen, die kurze Zeit später auch bei mir festgestellt wurden. Dafür gibt es noch viele weitere und immer wieder erstaunliche Beispiele.

 

Eigene Ängste sensibilisieren aber beispielsweise auch für manche Unsicherheit des Hundes und durch eine Veränderung kann die Besserung bei Mensch und Hund erreicht werden.

Gerade bei seelischen Schmerzen oder Trauer ist unser Tier der gute Freund, bei dem man sich ausweinen und ihn knuddeln kann.

Doch auch Tiere haben eine Seele und können nicht immer nur alle Belastungen aufnehmen. Wird es zu viel, kommt es zu psychischen Störungen, die sich auch körperlich auswirken können.

 

Auch hier möchte ich ansetzen und meine Helfer-Steine und Fähigkeiten einsetzen um eine dauerhafte Verbesserung und Regeneration zu erreichen.

 

Sehr beglückend ist die Erfahrung für mich, dass Tiere dies dankbar annehmen und meist wunderbar schnell eine Besserung eintritt. Davon profitiert natürlich auch der Besitzer, oft sogar die ganze Familie.

 

Gerne können Sie mit mir in Kontakt treten.



"Das Beste, was der Mensch von den Tieren lernen kann:

Entdecke den siebten Sinn - deine eigene Intuition!"