Beratung mit Bachblüten


Wenig Aufwand – tiefgreifender Erfolg

 

Dr. Edward Bach war ein renommierter Mediziner und Homöopath, der bereits 1928 erkannte, dass negative Seelenkonzepte und seelisches Ungleichgewicht ursächlich für Krankheiten sind.

 

Die 38 Bachblüten-Essenzen werden nach ihrer Wirkungsweise in 7 Gruppen unterteilt:

  • Angst
  • Unsicherheit
  • Interesselosigkeit an der Gegenwartssituation
  • Einsamkeit
  • mangelnde Abgrenzung gegen Ideen und Einflüsse
  • Mutlosigkeit, Verzweiflung
  • übermäßige Sorge um das Wohl anderer


D. Krämer fasst jeweils 3 Bachblüten-Essenzen zu einer Entwicklungsschiene zusammen, d.h. es besteht ein hierarchischer Zusammenhang zwischen diesen Blütenbildern. Ergänzend können Sie auch sehr einfach und effektiv lokal über Hautzonen arbeiten.

 

Intensive Wirkung lässt sich manchmal sogar erstaunlich schnell über die Anwendung auf Chakren erzielen.

 

Nach dem Zwiebelprinzip lösen sich so seelische Knoten auf und Sie werden eine deutliche und sehr grundlegende Verbesserung Ihres gesamten Wohlbefindens erleben. Und zwar dauerhaft. Lassen Sie sich überzeugen!

 

Die Verbindung zur Seele wird wieder hergestellt. Sie können aufatmen und Ihre Ressourcen endlich wieder nutzen! Können Sie sich diesen wundervollen Effekt überhaupt vorstellen?

 

Der gleiche Erfolg lässt sich auch bei Tieren erzielen, die ebenfalls überaus dankbar und sogar noch schneller diese wunderbare Hilfe annehmen.

 

Da Bachblüten -Essenzen auf der feinstofflichen Ebene wirken um schädliche Seelenkonzepte aufzulösen, arbeiten sie völlig frei von Nebenwirkungen! Außerdem können sie parallel zu Homöopathika und zur schulmedizinischen Behandlung eingesetzt werden.



"Wir können unsere Gesundheit daran messen, wie glücklich wir sind.

Und anhand unseres Glücksempfindens können wir erkennen, dass wir den Geboten unserer Seele Folge leisten."

(Dr. Edward Bach)